Lesung von Jennifer Pruckner

 

Am 4. April präsentierte die Jugendbuchautorin Jennifer Pruckner ihr neues Buch "Rote Asche" an unserer Schule. Von der ersten bis zur vierten Unterrichtseinheit fanden Lesungen altersadäquat für alle vier Schulstufen statt. Es blieb auch ausreichend Zeit, um auf Fragen der Schülerinnen einzugehen, die Kinder nahmen sehr motiviert an der Lesung teil.

 

Jackie ist sechzehn und Schülerin. In ihrer Freizeit spielt sie Tennis, was für sie weit mehr als ein Hobby ist: Es ist eine Leidenschaft, die sie später zu ihrem Beruf machen möchte. Sie trainiert viel und arbeitet hart an sich, um diesen Traum verwirklichen zu können. Dabei ist sie mit den üblichen Problemen eines Teenagers konfrontiert: verliebt und schüchtern, oft unsicher, ob sie genug Kraft hat, um ihre Ziele erreichen zu können ...

 

Jennifer Pruckners neues Buch beschreibt einen kleinen Abschnitt von Jackies Weg an die Spitze der Tenniswelt.
Die junge Autorin, die schon in ihrer Kindheit und Jugendzeit immer wieder einmal zur Feder gegriffen hat, wollte in ihrem zweiten Buch eine Geschichte über das Erreichen von Zielen sowie das notwendige Selbstvertrauen schreiben, denn nur damit lassen sich sportliche wie auch private Erfolge erzielen. „Tennis wählte ich als Sportart aus, weil ich mir sehr gerne Matches im Fernsehen ansehe und immer wieder Turniere verfolge“, erzählt Jennifer, die selbst diese Sportart nie ausgeübt hat, was ihr das Schreiben darüber nicht immer ganz leicht gemacht hat. Genaue Recherche aber ist ohnehin der Schriftsteller tägliches Brot, wobei die in Wien lebende Mostviertlerin die in ihrem Buchwerk vorkommenden Spezifika aus der Tenniswelt sogar noch von zwei Sportexperten überprüfen ließ.


Nach dem Erstlingswerk „Alles für Kyle“ ist auch „Rote Asche“ im Verlag Lesewelten.Erlebnis Buch in Linz erschienen.

 

 



Es weihnachtet sehr....


Schulinterne Buchausstellung

 

Vom 5. - 7. Dezember  gibt es die Möglichkeit, die neu angekauften Medien dieses Semesters  im Rahmen einer Buchausstellung in der Bibliothek kennenzulernen. Die Bücher können dann ab dem 12. Dezember regulär ausgeborgt werden.

Dieses Mal habe ich für die Schülerinnen vor allem besonders viele spannende Sachbücher angekauft!

 


 Buchausstellung zum Elternsprechtag

 

Auch heuer gab es wieder eine Buchausstellung (Firma Janetschek, Heidenreichstein) mit Bestellmöglichkeit anlässlich des ersten Elternsprechtages.


Einführung der 1. Klasse in die Bücherei

 

Nähere Informationen darüber, wie die Schulbibliothek aufgebaut ist und Bücher dort entlehnt werden können, erhielten die SchülerInnen der 1A  zu Schulbeginn. Weiters erhielten sie einen Einblick in das Verleihsystem, den Umgang mit den Büchern und in das Ordnungssystem der Schulbibliothek.

Sie erhielten ihre Büchereiausweise und freuen sich nun auf die kommende Schulwoche, da sie dann bereits Medien ausborgen dürfen...


Ein neues Schuljahr beginnt :-)

 

Es wird Herbst, die Tage werden länger, die Sehnsucht nach guter Lektüre steigt :-)

Daher ist auch die Schulbücherei ins Herbstgewand geschlüpft und steht ab der 3. Schulwoche wieder allen lesewütigen SchülerInnen mit weiten Türen offen!!!

Ich freue mich auf euer Kommen! Eure BibliotheKARIN