Sehr stolz sind wir auch auf unsere Zertifizierung als "Gesunde Schule". Womit sich die NNÖMS Litschau diesen Titel verdient hat, kann man hier nachlesen.


 

Seit dem Schuljahr 2011/12 nimmt die NNÖMS Litschau am Programm „Gesunde Schule in NÖ“ teil. Ziel des Programms ist die Förderung körperlicher, psychischer und sozialer Gesundheit aller Personen im System Schule.

Gemeinsam mit allen Schulpartnern (Vertretern von Schülern, Eltern, Lehrern, dem Schularzt, der Schulleitung, Gemeindevertretern und dem Schulwart) werden Schwerpunkte zur Förderung der Gesundheit gesetzt und im laufenden Schuljahr in den verschiedenen Schulstufen in Projekten durchgeführt.

Diese Projekte werden von einem Moderator der Initiative „Gesundes Niederösterreich“ begleitet.

Durch dieses Programm sollen bereits erfolgreich laufende und auch neue Aktionen zur Gesundheitsförderung an der NNÖMS Litschau noch effizienter und nachhaltiger werden.

 

Projekt 1: Qualitätsbereich Ernährung, Bewegung, Vorsorge, psychosoziale Gesundheit, schulische Umwelt und Ökologie

DIENSTAG IST OBSTTAG

In der 5. Schulstufe bringt jeden Dienstag ein anderer Schüler Obst für die

große Pause für alle Mitschüler der beiden Klassen mit. Highlights waren

heuer eine Riesenschüssel Obstsalat und eine toll und liebevoll vorbereitete Obstplatte.

 

Projekt 2: Qualitätsbereich Ernährung, Bewegung, Vorsorge, psychosoziale Gesundheit, schulische Umwelt und Ökologie

BEWEGTE PAUSE

Bei Schönwetter und entsprechenden Temperaturen nützen wir schon bisher den Schulhof als Pausenraum. Dazu wird die große Pause auf 20 Minuten ausgedehnt, um den Schülern genug Zeit zur Bewegung zu geben.

Durch den Ankauf einer Pausenkiste mit Spiel- und Sportgeräten für den Innenbereich können die Schüler nun bei Schlechtwetter und im Winter im Turnsaal in der großen Pause ihren Bewegungsdrang stillen.

 

Projekt 3: Qualitätsbereich Ernährung, Bewegung, Vorsorge, psychosoziale Gesundheit, schulische Umwelt und Ökologie

PEER-MEDIATION

Aus jeder unserer Klassen werden SchülerInnen zu Peers ausgebildet, die Konflikte unter Schülern durch Gespräche lösen helfen und auch im Schulforum Mitspracherecht haben. Mehr dazu findet man auch hier.

Projekt 4: Qualitätsbereich Ernährung, Bewegung, Vorsorge, psychosoziale Gesundheit, schulische Umwelt und Ökologie

BEWEGTE KLASSE

Mehr zu den Zielsetzungen und dem Ablauf dieser tollen Aktion, die im Schuljahr 2016/17 an unserer Schule stattfindet, erfährt man hier.

Einige Eindrücke von der ersten Doppelstunde am 20.2.2017 (vier werden noch folgen) kann man sich durch die nachfolgenden Bilder machen. Kinder und Lehrkräfte waren begeistert - und zwar sowohl von den Inhalten dieser Doppelstunde als auch von dem Betreuer,  Armin Baumgartner, MAS.

Projekt 5: Qualitätsbereich Ernährung, Bewegung, Vorsorge

GESUNDE HALTUNG - GESUNDER RÜCKEN

„Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans

nimmermehr!“ Dieses bekannte Sprichwort gilt auch für die Gesundheit unserer Kinder – je früher sie ein gutes Körperbewusstsein im aktiven Umgang mit der Wirbelsäule entwickeln, desto eher können sie selbständig Fehlhaltungen vorbeugen und so spätere Beschwerden vermeiden.

Aus diesem Grund wurde in der 1. Klasse der NNÖMS Litschau im Rahmen der „Gesunden Schule“ das Projekt „Physiotherapeutische Haltungs– und Rückenschule“ durchgeführt.

In 10 Einheiten unter der fachkundigen Leitung der Physiotherapeutin Barbara Stangl wurden den Kindern theoretische und praktische Inhalte zum Thema Wirbelsäule nähergebracht.

Mit großem Einsatz und viel Spaß trainierten die Schüler im Zeitraum von Oktober 2016 bis März 2017. Begleitet wurden sie von den Lehrkräften Ulrike Eglau und Benjamin Redl.

Damit die Wirbelsäule während der Schulstunden optimal unterstützt wird, kaufte die Schulgemeinde der NNÖMS Litschau Sitzkissen für alle Schüler der ersten Klasse an. Die Freude der Kinder war groß und die Kissen werden regelmäßig verwendet.