Ehrungen...

... waren natürlich auch heuer wieder eine Menge auszusprechen - viele der Schülerinnen und Schüler hatten im heurigen Jahr wieder Besonderes geleistet und wurden dementsprechend am Donnerstag der letzten Schulwoche von unserer Frau Direktor noch einmal dafür ins nur in der Imagination vorhandene Rampenlicht des Turnsaals gestellt. Als krönender Abschluss folgte noch ein selbst erarbeiteter Abschlusstanz von Rina und Selina, zwei Schülerinnen der ersten Klasse.

Schulfest 2018

Zwar musste unser traditionelles Abschlussfest heuer ausnahmsweise vom Hof in die Schule verlegt werden, der Stimmung tat dies allerdings wenig Abbruch, es war gemütlich, lustig - und für die Lehrerinnen und Lehrer besonders nett, auch heuer wieder viele ehemalige Schützlinge begrüßen zu dürfen.

Ein ganz besonderer Dank gebührt unserem Elternverein, der heuer besonders aktiv an der Gestaltung des Festes teilgenommen hat. Es war ein sehr gelungener gemeinsamer Abschluss des Schuljahres für Kinder, Eltern und den Lehrkörper!

Wandertag der ersten und der zweiten Klasse

Während der Vormittag des 27.6.2018 von den Schülerinnen und Schülern der dritten Klassen zur Vorbereitung unseres Schulfestes genutzt wurde, erkundeten die Jüngeren fleißig die Umgebung Litschaus. Anbei ein paar Impressionen:

Olympische Spiele der NNÖMS Litschau

Trotz ausgiebiger Teilnahme an diversen sportlichen Wettkämpfen im vergangenen Schuljahr organisierten wir (nicht sooooo ernst gemeinte) Olympische Spiele für die Schülerinnen und Schüler der ersten bis dritten Klassen - die vierte weilte ja zu dieser Zeit beim ebenfalls schon traditionellen 16-stündigen Erste Hilfe-Kurs.

Somit war am Dienstag der letzten Schulwoche noch immer für genug Action gesorgt!

Info(rmationsmon)tag

Die letzte Schulwoche starteten wir heuer gleich mit einem ausgesprochen interessanten Programm, bei dem unsere Schülerinnen und Schüler einen Blick hinter manche Kulissen Litschaus machen konnten, der ihnen sonst nicht so leicht möglich gewesen wäre:

Neben einem Besuch der Straßenmeisterei, bei welchem die Kinder eine Menge über die Tätigkeitsbereiche dieser Institution erfuhren sowie den Fuhrpark, die Tischlerei und die Schlosserei begutachten konnten, stand auch die Vorstellung des "1. Grenzland Modell-Auto-Clubs" respektive ein Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr auf dem Programm.

Überall wurden die Schülerinnen und Schüler freundlich empfangen und teilweise sogar verpflegt. So lässt man sich trotz des etwas trüben Wetters den Wocheneinstieg gefallen.

Triumph beim Landesfinale der Waldjugendspiele

Am 21.6.2018 war es wieder einmal soweit: Bereits zum wiederholten Male konnte sich eine zweite Klasse der NNÖMS Litschau den Sieg beim Landesfinale der Waldjugendspiele in Gföhl sichern. Unsere 2a verwies aufgrund ihrer perfekten Vorbereitung alle anderen Bezirkssieger Niederösterreichs auf die hinteren Ränge und zeigte, dass der hohe Norden in punkto Wald einfach am besten Bescheid weiß.

Alle Lehrerinnen und Lehrer gratulieren ganz herzlich zu dieser tollen Leistung!

Pizzaparty

Auch wenn wir den Titel "Gesunde Schule" stolz und mit Überzeugung tragen - manche besonderen Momente verlangen nach besonderer Nahrung. Wenn etwa eine für unsere Verhältnisse sehr erfolgreiche Fußball-Schülerliga-Saison zu Ende ist, dann muss schon auch ein wenig gefeiert werden. Und mittlerweile hat eine Pizzagroßbestellung für alle Jungathleten bereits richtiggehend Tradition.

Direktorin Andrea Kellner und Coach Christian Vajk wünschten den Sportskanonen am 20.6.2018 guten Appetit und freuen sich schon jetzt mit ihnen gemeinsam auf eine spannende Spielsaison 2018/19.

Projekttage der 2a

Für den 18. und 19.6.2018 hatte SR Ulrike Eglau zwei ganz besondere Tage für ihre Klasse organisiert:

Auf einer Huskyranch im Mühlviertel erwartete die Kinder das Abenteuer ebenso wie bei einer gemeinsamen Übernachtung in der Schule oder beim ersten gemeinsamen Kochen unter der Anleitung von Seminarbäuerin Marion Kuben. Ein Wochenbeginn voller Spaß und neuer Erkenntnisse - mehr dazu bei den Klassenberichten der 2a!

Wasserjugendspiele 2018

Die diesjährigen Wasserjugendspiele fanden im Naturpark Heidenreichsteiner Moor statt. Bei zahlreichen Stationen konnten die Schülerinnen der 3a und 3b ihr Wissen beweisen und erweitern.

Wir bedanken uns im Namen der Kinder für die gelungene Veranstaltung!

 

Weitere Fotos siehe Klassenberichte 3a und 3b!

 

Die letzte Theaterfahrt des heurigen Schuljahres

Bilderquellen: www.tdj.at, Ch. Vajk
Bilderquellen: www.tdj.at, Ch. Vajk

Der junge, international erfolgreiche Autor und Theatermacher Jethro Compton brachte letzte Saison Louis Sachars Jugendroman "Schlamm" auf die Bühne. Dieses Stück hatte bei vielen unserer Schülerinnen und Schüler wegen seiner unheimlich spannenden Atmosphäre großen Eindruck hinterlassen. Diesmal hatte er Frances Hodgson Burnetts Kinderbuchklassiker »A Little Princess« aus dem Jahr 1905 bearbeitet und damit ein kraftvolles Plädoyer für die Macht der Fantasie und die trostreiche wie ermutigende Kraft von Geschichten geschaffen.

Gemeinsam mit den dritten und vierten Klassen der Volksschulen Litschau und Haugschlag besuchten am 15.6.2018 über vierzig theaterbegeisterte Kinder und Jugendliche unserer Schule unter der bewährten Leitung von SR Ulrike Eglau das Wiener Renaissancetheater, wo eben dieses Stück unter dem Titel "Die großen Abenteuer der kleinen Sara Crewe" gespielt wurde - ein gelungener Ausklang der heurigen Theatersaison!

Zur Siegerehrung der Bezirks-Waldjugendspiele...

... reiste am 11.6.2018 der Leiter der Bezirksforstdirektion Waidhofen/Thaya und Gmünd, DI Bernhard Nöbauer, höchstpersönlich an, um unserer siegreichen 2a den traditionellen Holzpokal zu überreichen. Er hob bei dieser Gelegenheit noch einmal die erstaunliche Leistung der Kinder hervor und prognostizierte ein weiteres tolles Ergebnis für das Landesfinale am 20.6.2018. Wir sind alle schon sehr gespannt!

Ausblick in die Zukunft

Am 8.6.2018 machte der NÖ Digitalisierungsbus auf dem Litschauer Stadtplatz Station. Das durften wir uns natürlich nicht entgehen lassen - und so konnten unsere Schülerinnen und Schüler hautnah erleben, was die digitale Zukunft alles bringen könnte:

Anhand im Bus eingebauter Features wurde die Fragestellung „Was ist eigentlich ein Smart Home?“ erklärt,

Videos niederösterreichischer Unternehmen zeigten, wie die heimische Wirtschaft digitale Chancen nutzt, Augmented und Virtual Reality konnten von den Kindern erfahren werden, ein 3D-Drucker wurde bestaunt und besonders viel Spaß hatten sie mit Pepper, dem humanoiden Roboter.

Salzburgwoche der 4a

Eine action- und lehrreiche Projektwoche in Salzburg stand vom 4. bis 8. Juni 2018 auf dem Programm unserer "Großen".

Die Schlucht der Salzachöfen wurde geologisch, historisch, ja sogar "fliegend" genauer unter die Lupe genommen. Auch die Stadt Salzburg konnte mit einem Fremdenführer erkundet werden, ebenso wie das Schloss, die Wasserspiele und der Tierpark Hellbrunn. Das Halleiner Keltendorf und das Salzbergwerk wurden besichtigt und die Sommerrodelbahn durfte selbstverständlich ebenfalls nicht ausgelassen werden. Eine abendliche Fahrt mit der Standseilbahn auf die Feste Hohensalzburg, sportliche Betätigung im Hochseilgarten von Saalbach/Hinterglemm und ein Kinobesuch waren weitere Highlights dieser intensiven Woche. Da erschien die Führung durch die Linzer VÖEST-Werke bei der Heimfahrt schon als richtige Erholung.

Bei perfekten Wetterbedingungen und guter Stimmung ließ sich der Ausklang der Mittelschulzeit besonders genießen - eine Woche, an die alle Beteiligten sicher noch lange zurückdenken werden.

Projekttage der 1. Klasse

Vom 28. - 30. 5. 18 verbrachten die Schülerinnen und Schüler der 1. Klasse mit ihren Lehrerinnen Heidi Müller und Elisabeth Katzenbeisser drei wunderschöne Tage im Burgenland. Am Programm standen der Familypark in St. Margarethen, die Therme und der Hochseilgarten in Lutzmannsburg, Ritteressen auf der Burg Lockenhaus, eine Schifffahrt am Neusiedlersee und eine Kutschenfahrt im Nationalpark. Bei all diesen Aktivitäten hatten die Kinder jede Menge Spaß und konnten die Klassengemeinschaft vertiefen.

Unsere Heimatforschertätigkeit findet Beachtung, ...

... zumindest, wenn man den aktuellen Bezirksblättern Glauben schenken möchte.

Und wir möchten natürlich.

Die Kinder der 3b können mächtig stolz auf das bisher Geleistete sein - und sie bleiben noch dran, garantiert!

Den erwähnten Zeitungsartikel kann man hier nachlesen!

 

Auch auf der zentralen Topotheken-Website gibt es einen Bericht über die Arbeit der Schülerinnen und Schüler, verfasst von Topothekengründer Mag. Alexander Schatek persönlich. Darüber freuen wir uns natürlich ganz besonders. Den Link dazu findet man hier!

Leichtathletik-Bezirksmeisterschaften

Anlässlich der Neueröffnung des Sportplatzes neben dem Schulzentrum Gmünd fand die in der Überschrift erwähnte Veranstaltung bei strahlendem Wetter am 30.5.2018 statt. Sie war von den Fachlehrern Filler und Nowak perfekt organisiert worden und stellte auch nach vielen Jahren wieder die erste ihrer Art dar - hoffentlich nicht die letzte!

Unsere "Sportskanonen" verbrachten jedenfalls (auch wenn es für keine Topplatzierungen reichte) einen bewegungsreichen, spannenden Vormittag mit viel Spaß.

Talentetag

Im Rahmen des NÖ Begabungskompasses verbrachten die Schülerinnen und Schüler unserer dritten Klassen am 29.5.2018 einen für manche sehr anstrengenden, aber auch interessanten Tag am WIFI Gmünd.

Mehr dazu gibt es bei den BO-Berichten nachzulesen.

Eine Menge Gehirnschmalz...

... brauchten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Mathematik-Olympiade am 23.5.2018 in Schrems. Knifflige Problemstellungen waren zu lösen - und unsere Schülerinnen (Annika Josef und Alexandra Erdinger) schafften dies mit Bravour. SR Reinhard Thür, der die Jugendlichen begleitet hatte, war nach seiner Rückkehr mit den Leistungen sichtlich zufrieden. :-)

Bezirksmeister bei den alljährlichen Waldjugendspielen...

... wurde unsere 2a - und zwar bei wirklich widrigen Wetterverhältnissen. Der stetige Regen hielt die Mädchen und Buben nicht davon ab, ihr Wissen über unsere Wälder bei den Stationen zu beweisen, die wie immer vom Niederösterreichischen Forstaufsichtsdienst abwechslungsreich und interessant gestaltet wurden.

Man darf gespannt sein, wie sie sich beim großen Landesfinale schlagen werden. Halten wir ihnen alle verfügbaren Daumen!

Mehr Erfolg beim Bewerbungsgespräch

So lautete das Motto des Workshops, den unsere ältesten Schülerinnen und Schüler am 16.5.2018 in der Litschauer Volksbankfiliale besuchten.

Ein weiterer interessanter Schritt auf dem Weg in die Berufswelt, der den Kindern ein wenig mehr Sicherheit in Vorstellungssituationen geben sollte.

English Olympics 2018

Zum bereits zehnten Mal wurden am 16.5.2018 an der NMS Bad Großpertholz die English Olympics für die Schulen des Bezirk Gmünd abgehalten. Sechs Neue Mittelschulen nahmen daran teil. Neun Stationen, in denen Teamfähigkeit und Englischkenntnisse gefragt waren, mussten absolviert werden - und unsere Schülerinnen und Schüler waren mit Feuereifer bei der Sache.

Präsentation "Bewegte Klasse"

Nach intensivem gemeinsamen Nachdenken zum Thema "Bewegte Klasse", präsentierten am 8.5.2018 die Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Schulstufe vor Kindern und Lehrerinnen der VS Litschau die Ergebnisse dieser Arbeit.

Mehr dazu gibt es beim Menüpunkt Gesunde Schule zu sehen!

Besuch in der Handelsakademie Waidhofen/Thaya

Im Rahmen des BO-Unterrichts besuchten die beiden dritten Klassen am 7.5.2018 die HAK Waidhofen. Mehr zu diesem interessanten Lehrausgang findet man bei den BO-Berichten.

Kreativ...

... zeigt sich die 3b im Werkunterricht mit SR Christine Lehmann, egal, ob es sich um kleine oder große Objekte handelt. Ob da nicht ein paar zukünftige Designerinnen bzw. Designer dabei sind? Wer weiß...

Girls' Day 2018

Auch heuer wieder besuchten die Schülerinnen der siebenten Schulstufe im Rahmen des Girls' Days eine Firma, die auch Mädchen die Gelegenheit gibt, sich in weniger frauentypischen Berufen zu bewähren.

Mehr dazu findet man bei den BO-Berichten!

Damals und heute

Geschichtsunterricht bedeutet auch, sein eigenes Umfeld im Wandel der Zeiten zu begreifen. Ein besonders beeindruckendes Beispiel hierfür bietet etwa unser Schulhof:

Schön, im Heute zu leben.

Von ihrer besten Seite...

Ganz rechts: unsere U13-Fußballer
Ganz rechts: unsere U13-Fußballer

... zeigten sich unsere Fußballer beim beinahe frühsommerlich anmutenden Turnier auf dem Sportplatz des SC Litschau am 19.4.2018.

Kampfgeist, Einsatz und Spielfreude wurden mit einem zweiten Platz im Unteren Playoff der Altersklasse U13 belohnt. In der Gesamtwertung von allen Spielen des Bezirks Gmünd ergibt das den sechsten Rang.

Aus gewöhnlich gut unterrichteter Quelle hört man: Der Coach ist sehr, sehr stolz auf das Team!

Eine andere Art von Frühjahrsputz

Unsere zweite Klasse arbeitete gemeinsam mit SR Ulrike Eglau und SR Elisabeth Katzenbeisser am 12.4.2018 emsig daran, dass nicht nur strahlendes Wetter, sondern auch strahlende Sauberkeit entlang des Herrenseeeufers herrschte. Oder um es auf "Denglisch" zu sagen: Stopp Littering!

Der Sommer kann kommen!

Money makes the world go 'round...

... war das (inoffizielle) Motto des Besuchs unserer Drittklasslerinnen und Drittklassler in der Landesberufsschule Schrems am 11.4.2018.

Warum, das erfährt man unter dem Menüpunkt BO-Berichte!

Der Frühling ist da!

Und aus diesem Grund ist es uns auch ein Anliegen, den Klassenraum möglichst oft gegen die wunderschöne Natur in der Nähe unserer Schule zu tauschen.

Das hebt die Stimmung, fördert die Konzentration, ist gesund und macht munter.

Was will man mehr?

Schulhofgestaltung

Auch heuer wieder soll unser Schulhof wieder ein klein wenig gemütlicher werden. Dazu sei noch nicht allzu viel verraten, aber die ersten Arbeiten unter der Leitung von Herrn Redl und tatkräftiger Mitarbeit der Schülerinnen und Schüler der 2a sind bereits im Laufen...

Als Heimatforscher...

... betätigen sich seit Ostern die Schülerinnen und Schüler der 3b. Bei ihren Entdeckungstouren durch das Litschauer Heimatmuseum erforschen sie die Lokalgeschichte und arbeiten die interessantesten Fotos für das Online-Archiv der Topothek auf.

Geschichtsunterricht hautnah sozusagen!

Essen und schulische Leistung

Als "Gesunde Schule" sind wir natürlich immer bestrebt, die Wichtigkeit richtiger Ernährung im Alltag zu vermitteln. Schon allein, wenn es um Lernleistung geht (und damit um gute Noten), ist gesundes Essen absolut ausschlaggebend.

Anbei ein kleiner Filmbeitrag als Gedankenanstoß:

Autorenlesung: Rachel van Kooij

 

 

 

Näheres zu den Lesungen der Autorin Rachel van Kooij am 21. März findet man bei den aktuellen Büchereiberichten!

Unser Schikurs-Blog war ein voller Erfolg!

Vom ersten Tag unserer heurigen Wintersportwoche bis zum 23.3.2018 war unser Schikurs-Blog online. In dieser Zeit wurde von 821 verschiedenen Computern, Tablets oder Handys unsere Schulwebsite sensationelle 5142 mal aufgerufen! Der Webmaster ist beeindruckt. ;-)

Mittlerweile haben die Kinder, die in Murau dabei waren, eine CD mit den Fotos und Videos vom Schikurs als bleibendes Andenken bekommen. Viel Spaß damit!

Lehre? Respekt!

Unter diesem Motto stand ein Vortrag zum Thema Lehrberufe, der den Schülerinnen und Schülern der dritten Klassen am 21.2.2018 im Auftrag der Wirtschaftskammer gehalten wurde.

Mehr dazu bei den BO-Berichten!

Guglhupfschnapsen 2018

Auch heuer wieder fand diese mittlerweile beinahe traditionelle Veranstaltung statt - und zwar am Freitag, dem 16.02.2018, wie üblich im extra dafür herausgeputzten Turnsaal unserer Schule. Die Eltern, Schülerinnen und Schüler sowie die beiden Klassenvorstände der dritten Klassen, Andreas Krenner und Andrea Böhm, hatten keine Mühen gescheut, allen Profi- und Hobbyschnapserinnen und -schnapsern einen schönen Abend zu bereiten. Von diesen kamen auch heuer wieder viele, nahmen bei dem Spiel um die süßen Köstlichkeiten teil und labten sich am von den Eltern betreuten Buffet. Zudem gab es auch heuer wieder ein Turnier um den Titel des Schnapserkönigs. Nach spannenden Duellen holte sich schließlich Karl Proll diesen prestigeträchtigen Titel. Die Klasseneltern hatten wiederum zahlreiche attraktive Preise von Firmen und Gewerbebetrieben aus Litschau und Umgebung für eine Verlosung erhalten. So gingen viele Besucherinnen und Besucher nicht nur mit einem Gugelhupf, sondern auch mit einem der zahlreichen Sachpreise nach Hause.

Erneut war es eine wirklich gelungene Veranstaltung, deren Reinerlös für die Projektwochen im nächsten Schuljahr verwendet werden wird.

Die Kinder bedanken sich somit bei allen an diesem Abend Anwesenden ganz herzlich!

Schul-Bezirksmeisterschaften 2017/18 Schi Alpin

Am 16.2.2018 fanden nach mehreren Jahrzehnten erstmalig wieder Schul-Schimeisterschaften des Bezirks Gmünd statt, ein Event, das sich unsere wintersportlich engagierten Schülerinnen und Schüler natürlich nicht entgehen lassen wollten. Insgesamt waren 143 Kinder und Jugendliche für dieses Rennen in Harmannschlag gemeldet, gewertet wurde in den Klassen U10, U12, U14 und U16. Unsere sieben Schiasse starteten samt und sonders in der U14-Kategorie, der mit Abstand am stärksten besetzten. Leichter Nieselregen und dementsprechend schwierige Schneeverhältnisse sorgten für eine herausfordende Strecke, die die Rennläufer aber bravourös meisterten, auch wenn an diesem Tag doch der eine oder andere Ausfall zu beklagen war - glücklicherweise aber nicht bei den Litschauer Starterinnen und Startern. Angelina Kainz (Platz 5) und Christoph Frasl (Platz 4) verfehlten nur um wenige Hundertstel die Stockerlplätze, die anderen Rennläufer fuhren ins (gute) Mittelfeld.

Die Kinder hatten viel Spaß und gaben einstimmig ihrer Hoffnung Ausdruck, dass das BG/BRG Gmünd und der SC Nordwald auch nächstes Jahr wieder bereit sind, eine solch toll organisierte Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

Faschingsdienstag 2018

Wenn die Sporthalle zur Partylocation wird, dann ist mit Sicherheit der letzte Tag der närrischen Zeit gekommen - heuer war das der 13. Februar.

Zuerst wurde in den Klassen in intimerem Rahmen gefeiert, aber dann traf sich die gesamte Schule für die Highlights des Tages:

Eine sensationelle Kostüm-Modenschau unter den Argusaugen der fachkundigen Jury (die im Anschluss auch Preise vergab) ließ die feierwütige Meute ebenso toben wie die langersehnte Freigabe des (Turnsaal-)Dancefloors.

So darf ein Schultag gerne zu Ende gehen!