Erste Hilfe-Kurs

Wie bereits seit Jahren bewährt und gerne angenommen, bot auch heuer OLNMS Reinhard Thür einen 16-stündigen Erste Hilfe-Kurs für die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen an.

25. Schulabschlussfest

Am 1. Juli fand bei absolutem Kaiserwetter und unter Leitung von SR OLNMS Ulrike Eglau unser traditionelles Schulfest statt, zu dem wieder eine große Besucherzahl kam und bei Speis und Trank, musikalischen Darbietungen des Jugendensembles der Litschauer Stadtkapelle, Vorführungen von Chor und Schulspielgruppe sowie netten Gesprächen bis tief in die Nacht hinein den Innenhof unserer Schule bevölkerte.

Eine große Anzahl Ehrungen, Verabschiedungen der vierten Klassen und vieles mehr wurden auf der Bühne abgehalten, die zu späterer Stunde auch zur Tanzfläche für kleinere und größere Tänzer mutierte.

Unter reger und höchst professioneller Mitarbeit von Elternverein und Klassenelternvertretern (an dieser Stelle noch einmal vielen, vielen Dank im Namen der Kinder) war es den Gästen möglich, sich an Gegrilltem, diversen antialkoholischen Getränken, Bier, Cocktails, Schnaps, Kaffee und Süßigkeiten zu laben.

Die Einnahmen dieser Veranstaltung werden wie immer zur Unterstützung der Durchführung für mehrtägige Schulveranstaltungen der nächstjährigen vierten Klasse verwendet.

Unten sieht man einige Fotos von Johannes Heißenberger, mehr davon unter diesem Link.

MTB-Tour am Dienstag, 30. Juni

Wandertag am Montag, 29. Juni

Am Montag, dem 29. Juni, machten sich alle Klassen der NNÖMS Litschau zu Wandertagen mit verschiedenen Zielen auf. Ein Vormittag mit viel Spaß und frischer Luft war das Ergebnis und läutete so die letzte Schulwoche perfekt ein.

Geister auf Schloss Gmündenstein

Am 26. Juni besuchten die erste und die beiden zweiten Klassen sowie die Schauspieler und Chorsänger unserer Schule die Aufführung des Theaterstücks "Geister auf Schloss Gmündenstein", eine Produktion der NNÖMS Gmünd 1 im dortigen Kulturhaus. Die Schülerinnen und Schüler genossen diesen lustigen Vormittag und versprachen bei der nächstjährigen Theaterproduktion unserer Schule die - ausgezeichnete - Leistung der Gmünder "Konkurrenz" noch zu übertreffen. Man darf also gespannt sein!

Landesfinale der Waldjugendspiele

Als "Waldmeister in Silber" kam die 2b am 24. Juni aus Gföhl zurück, wo sich die besten Waldkenner unseres Bundeslandes in einem spannenden Wettkampf maßen.

Die Stimmung und das Wetter bei der Siegerehrung waren hervorragend, wie man an diesem kurzen Video erkennen kann:

Fotos und Hintergrundinformationen findet man bei den Klassenberichten der 2b!

Mathematikolympiade-Landesfinale

Kürzlich wurde in Scheibbs das Landesfinale der Mathematikolympiade ausgetragen. Vom Bezirk Gmünd qualifizierte sich auch Angelina Huber von der NNÖMS Litschau, die im Bezirksfinale den zweiten Platz belegen konnte.


Im Finale der besten 29 „RechenkünstlerInnen“ Niederösterreichs holte sich Angelina den tollen siebenten Platz. Die Litschauerin wurde von ihrem Mathematiklehrer, Direktor Franz Modliba, auf den Bewerb vorbereitet.


 


Das Foto zeigt Angelina Huber am Scheibbser Hauptplatz.

Projektwoche Kroatien der vierten Klassen

Eine schöne, interessante Woche verbrachten unsere ältesten Schülerinnen und Schüler auch heuer wieder in Kroatien. Nähere Informationen dazu und viele tolle Fotos gibt es bei den Klassenberichten der 4a und der 4b.

U13-Freundschafts-Fußballturnier

Der Abschluss des heurigen Fußballschülerliga-Jahres fand am 13. Juni erneut in Schrems statt.

Nähere Infos dazu findet man auf der Unterseite Fußball.

Besuch in der Kläranlage

Die zweiten Klassen besuchten am 10. Juni mit ihren Lehrerinnen Karin Redl-Schalko und Andrea Böhm die Kläranlage in Litschau. Mehr Information dazu findet man bei den Klassenberichten der 2a und der 2b.

Schach-Bundesfinale

Vom 31.5. bis 3.6. wurde in Graz das Bundesfinale für Mädchenmannschaften ausgetragen. Die neun Landesmeister plus ein zweites steirisches Team kämpften um den Meistertitel. Niederösterreichs Vertreter war die Neue Mittelschule Litschau, die in der Vierermannschaft leider nur mit drei Mädchen antreten konnte und so in jede Partie mit einem 0:1 Rückstand starten musste. Trotzdem gelang den Waldviertlerinnen ein Mannschaftssieg und ein Unentschieden. Dies reichte für den 9. Endrang.


Erfreulich war aber, dass sich Sara Buchmayer und Angelina Huber auf den beiden ersten Brettern den ausgezeichneten fünften Platz in der Bretterwertung sichern konnten. Katharina Zeller komplettierte das Litschauer Team.


Betreut wurde das Team durch ihren Schachlehrer Direktor Franz Modliba. Als erster Gratulant stellte sich Ronald Koller von der Wiener Städtischen Versicherung ein.

Wir sind eine Schlau-Trinken-Schule!

Das Trinkverhalten unserer Schülerinnen und Schüler liegt uns am Herzen! Deshalb setzen wir uns in diesem Bereich besonders ein und sind Partner der Initiative „schlau trinken“. 


Was uns besonders macht:

• Unsere Pädagoginnen und Pädagogen fördern das Trinken im Unterricht. Getrunken werden dabei aber nur ideale Durstlöscher wie Wasser oder gespritzte Fruchtsäfte. 

• Wir haben das Getränkeangebot an unserer Schule gesundheitsförderlich gestaltet. Es werden ausschließlich Getränke mit maximal 7,4 g Zucker angeboten. 


Zusätzlich liegt auch im Unterricht ein Fokus auf diesem Thema, der laufend oder an speziellen Projekttagen bearbeitet wird. 


Mit diesem Engagement wollen wir nicht nur ein gesünderes Trinkverhalten, sondern auch die Konzentrations- und Merkfähigkeit der Schülerinnen und Schüler fördern. 


Aufgrund unseres überdurchschnittlichen Niveaus wurde die Schule nun vom bekannten vorsorgemedizinischen Institut SIPCAN – Initiative für ein gesundes Leben offiziell ausgezeichnet. Ab sofort darf sich die Schule als „Schlau-trinken-Schule“ bezeichnen. 


Weitere Informationen zu „schlau-trinken“ finden Sie unter: www.sipcan.at


Hinweis:

„Schlau trinken“ ist ein Projekt des unabhängigen vorsorgemedizinischen Instituts SIPCAN – Initiative für ein gesundes Leben (Vorstand: Univ.-Prof. Prim. Dr. Friedrich Hoppichler; www.sipcan.at). Das Projekt wird mit freundlicher Unterstützung von Rauch Fruchtsäften umgesetzt.


LaufWunder

Am 28. Mai fand unter der Leitung von OLNMS SR Eglau und RL Ergott der Charity-Lauf zugunsten eines von der Caritas unterstützten Hilfsprojektes statt, bei dem die Schülerinnen und Schüler die Aufgabe hatten, innerhalb einer Stunde möglichst viele (etwa einen halben Kilometer lange) Runden im Strandbad zu drehen. Sponsoren honorierten diese Aktivität in Form von Spenden pro Runde (oder Pauschalbeträgen). Es fanden sich auch spontan Mitläufer, begeisterte Zuschauer und Motivatoren, mit einem Wort:

Eine schöne Aktion, die sicher wiederholt werden wird!

Doppelerfolg für unsere beiden zweiten Klassen bei den Waldjugendspielen

Am 22.5.2015 konnten sowohl der zweite (2a) als auch der erste Platz (2b) bei den Bezirks-Waldjugendspielen von unseren Schülerinnen und Schülern der sechsten Schulstufe errungen werden! Wir sind sehr stolz auf alle unsere SchüerInnen!

Ein toller Erfolg, der für das Landesfinale große Hoffnungen aufkommen lässt.

Vielleicht gelingt es heuer  ja erneut den Landesmeistertitel nach Litschau zu holen - wir halten alle die Daumen!








Unsere 2a - ein toller zweiter Platz!









Unsere 2b - Bezirkssieger!

Hervorragende Kompetenz in der ersten Fremdsprache

Im abgelaufenen Schuljahr wurde an unserer Schule von OLNMS SR Ulrike Eglau ein Sprachintensivkurs der University of Cambridge abgehalten. In 18 Doppelstunden, die jeweils am Nachmittag abgehalten wurden, bereiteten sich sechs Mädchen und neun Burschen der beiden vierten Klasse auf die Abschlussprüfung vor. Diese wurde zentral in Zwettl durchgeführt und bestand aus einer mündlichen und schriftlichen Prüfung. Neun SchülerInnen der NNÖMS Litschau traten zum Examen an und meisterten die Prüfungsaufgaben mit teilweise ausgezeichnetem Erfolg. Einer der erste Gratulanten war Gerhard Böhm.


Der Kurs wird den SchülerInnen der ersten Leistungsgruppe in Englisch auch im nächsten Schuljahr wieder  angeboten.


Foto (von links)

Sitzend: Markus Dangl, Lisa Maria Neubauer, Angelina Huber, Sara Buchmayer, Daniel Eichinger

Stehend: DNMS SR Franz Modliba, Lena Katzenbeißer, Dominik Müllner, SR Ulrike Eglau, Franz Kuben, Matthias Dangl und Gerhard Böhm

Wirtschaftskunde mal ganz praktisch

In der Geografiestunde am 13.5.2015 besuchte Ing. Manuel Schalko die beiden zweiten Klassen der NNÖMS Litschau und hielt einen informativen Vortrag über seinen Tischlereibetrieb in Schandachen.
Näheres dazu erfährt man bei den Klassenberichten der 2a und der 2b.

Mathematikolympiade

Einen weiteren großen Erfolg landete die NNÖMS Litschau bei der Mathematikolympiade, die am 8.5. im Saal der Bank Austria in Gmünd ausgetragen wurde. Sechs Neue Mittelschulen entsandten aus ihren vierten Klassen je zwei TeilnehmerInnen zu diesem Bewerb. Angelina Huber von der 1. Leistungsgruppe, die von Direktor Schulrat Franz Modliba unterrichtet wird, holte sich den 2. Platz und damit die Silbermedaille. Der zweite Teilnehmer, Dominik Müllner, landete im Mittelfeld der zwölf Mädchen und Burschen.

 

Die Ehrung der Teilnehmer nahm Pflichtschulinspektor Fritz Laschober vor.

Projekttage Burgenland der 1a

Strahlend schönes Wetter, ein tolles Aktivprogramm und beste Stimmung prägten die drei Tage (4. bis 6.5), die  die erste Klasse in Lutzmannsburg verbrachte. Mehr dazu erfährt man bei den Klassenberichten der 1a.

Workshop "Objekt- und Figurentheater" im Darstellenden Spiel

Was man im Gegenstand "Darstellendes Spiel" so alles machen kann - abgesehen von Aufführungen, konnten die angemeldeten Kinder bereits bei den Workshops "Schattenspiel" und "Masken" erleben können. Dieses Mal bot Kollege Andreas Krenner einen Einblick in das "Objekttheater". Dabei ging es darum, dass die Schülerinnen und Schüler aus ihren mitgebrachten Dingen Figuren und Objekte herstellen sollten.

Diese entstanden dann z.B. aus Obst, Gemüse, Kochutensilien, Bastelmaterial, u.v.m.

 

Am Ende der Doppelstunde stand dann die Aufführung eines kurzen, selbst ausgedachten Stückes, bei dem die kreativen Dinge zum Einsatz kamen.

NMS Litschau ist "Olympiasieger"!

Großartige Leistungen boten die 7 teilnehmenden Teams bei den "English Olympics", den  Bezirksmeisterschaften für Englisch, am 28. April in Bad Großpertholz.              Bei etlichen Stationen mit unterschiedlichsten Aufgabenstellungen konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Kenntnisse um die englische Sprache, aber auch ihr Allgemeinwissen und ihre Ausdrucksfähigkeit in der ersten Fremdsprache beweisen.

Nachdem drei Schulen am Ende des Wettbewerbs die gleiche Punkteanzahl  erreicht hatten, konnte sich die Mannschaft der NMS Litschau in einem spannenden Stechen gegen die Vertreter der NMS Gmünd 1 und NMS Weitra durchsetzen. 

Auf dem Foto strahlen die stolzen Gewinner, die mit ihrem Englischlehrer Andreas Krenner am 17. Juni beim Landesfinale in Herzogenburg teilnehmen werden, um die Wette. Sie werden dort versuchen, den Bezirk Gmünd würdig zu vertreten.

Von links nach rechts:  Dominik Müllner, SR Ulrike Eglau, Lena Katzenbeißer, Dir. SR Franz Modliba, Franz Kuben, SR Andreas Krenner und Stefan Winkler

Unsere ersten Kind-Eltern-Lehrer-Gespräche

Vom 20. bis 23. 4.2015 fanden zum ersten Mal in der NNÖMS KEL(Kinder-Eltern- Lehrer)-Gespräche statt. Die Kinder waren vom Klassenvorstand Reinhard Thür und Kollegin Heidi Müller hervorragend vorbereitet, sodass die KEL-Gespräche sehr gut funktionierten.

Neueste Kunstwerke entstehen

80 Jahre Elvis Presley

Zum runden Geburtstag des "King of Rock'n'Roll" ließ es sich der größte Elvis-Fan unserer Schule, DNMS SR Franz Modliba, nicht nehmen, für die beiden zweiten Klassen einen Vortrag über diesen Giganten der Unterhaltungsmusik vorzubereiten.

Eindrücke und ausführlichere Informationen dazu findet man bei den Klassenberichten der 2a und der 2b.

Stop littering!

Beinahe schon als Tradition zu bezeichnen ist das jährliche Ausrücken von Schülern der NNÖMS Litschau, um gemeinsam mit ihren Lehrkräften (in diesem Fall SR Eglau und SR Katzenbeisser) unsere Schulstadt in frühlingshaft sauberem Glanz erstrahlen zu lassen. So wurden auch heuer wieder verschiedene Bereiche Litschaus (zum Beispiel der bei Touristen wie Einheimischen äußerst beliebte Herrenseerundweg) von Müll befreit, der durch achtlos agierende Menschen dort deponiert worden war. Die Kinder der ersten und zweiten Klassen waren wieder einmal mit Eifer bei der Sache, wie man an den Fotos deutlich erkennen kann.

Auch das ist Physik!

Am 16.4.2015 hatten die Schülerinnen und Schüler der 3a die Möglichkeit, einen Renault Zoe, ein modernes Elektroauto näher zu betrachten. LNMS Karin-Maria Redl-Schalko erklärte ihnen die Besonderheiten dieses Fahrzeugs sehr lebendig und anschaulich. Nähere Informationen dazu findet man auf der Seite der Klassenberichte der 3a.

Uniqa-Mädchenfußballturnier

Auch eine Auswahlmannschaft der Mädchen der dritten und vierten Klassen trat heuer wieder beim Bezirksturnier des Uniqa-Fußballcups an.

Weitere Eindrücke von diesem Vormittag sind auf der Unterseite der Unverbindlichen Übung Fußball zu finden.

Wir sind auch heuer wieder eine gesunde Schule!

Auch im Schuljahr 2014/15 darf die NNÖMS Litschau hochoffiziell den Titel "Gesunde Schule" tragen, worauf wir natürlich nach wie vor sehr stolz sind und dies engagiert weiter leben und in Projekten und Aktionen nach außen wie nach innen zeigen wollen.

Mehr dazu findet man auf der Unterseite "Gesunde Schule".

Frühlings-Fußballturnier der U15

Am Sportplatz des SC Gmünd spielten unsere "Großen" am 9.4.2015 gegen einige andere Schulmannschaften des Bezirks.

Mehr Informationen und Bilder von diesem Turnier gibt es auf der Seite der Unverbindlichen Übung Fußball.

Volksbankbesuch

Die 2b-Klasse besuchte in der Geographiestunde am 08.04.2015  die Volksbank in Litschau. Filialleiter Gerhard Erdinger und Patrick Volkmann führten die Schüler und Schülerinnen durch das Gebäude und gaben ihnen einen Einblick in das Bankwesen. Sowohl auf die Aufgaben einer Bank als auch auf verschiedene Sparformen wurde eingegangen. Besonders interessant fanden die SchülerInnen neben Tresor und Schließfächern auch die Sicherheitsmerkmale der Banknoten.

Neben wertvollen Informationen gab es außerdem eine kleine Jause.

Mehr Bilder gibt es bei den Klassenberichten der 2b zu sehen!

Workshop Schattentheater

Nach dem Workshop "Masken und Improvisation" konnten einige Schülerinnen und Schüler in Darstellendem Spiel mit ihrem Schatten experimentieren. Gemeinsam mit ihrem Lehrer Andreas Krenner entstanden im Workshop "Schattentheater" nach einer kurzen Einführung spannende Szenen und witzige Fotos. Dafür wurden nur ein Leintuch und ein Overheadprojektor verwendet.

Sparkassenbesuch

In der Geographiestunde am 24.3.2015 besuchte die 2a-Klasse die Sparkasse in Litschau. Michael Datler und Diana Schalko führten die Schüler und Schülerinnen durch die Sparkasse und gaben ihnen einen Einblick in das Bankwesen. Bankomat, Tresor, Schließfächer, Geldzählmaschine usw. ließen die Schüler sehr staunen. Zum Schluss gab es kleine Jause.

Mehr Bilder gibt es bei den Klassenberichten der 2a zu sehen!

Besuch beim Training der Fußballnationalmannschaft

Am 23.3.2015 löste die 3a ihre Belohnung für den Gewinn der Waldjugendspiele des Vorjahres ein: einen Besuch bei einem Training unserer Fußballnationalmannschaft. Mehr dazu findet man bei den Klassenberichten der 3a.

Wir beobachten die Sonnenfinsternis

100 Mädchen und Burschen konnten es am 20.3. kaum noch erwarten, die angekündigte Sonnenfinsternis zu beobachten. Direktor Schulrat Franz Modliba unterwies die SchülerInnen in Kleingruppen über das bevorstehende Ereignis. Und dann ging es in den Pausenhof, um bei herrlichem, wolkenlosem Himmel mit den vorbereiteten Schutzbrillen einen Blick auf das Geschehen zu machen. Die Kinder der sechs Klassen waren begeistert, hatten sie doch das erste Mal ein solches Ereignis bestaunen können.

Zitherworkshop mit Cornelia Mayer

Am Freitag, dem 20. März erlebten die Schülerinnen und Schüler der NNÖMS Litschau ein ganz besonderes Highlight:

In Kombination mit Koordinator und Co-Musikant Ernst Köpl - der den Kindern der ersten, zweiten und dritten Klassen zur Einleitung launig seine Verbundenheit zu unserer Schule schilderte – stellte Cornelia Mayer, eine erfahrene Dozentin an der Wiener Musikschule, eine Stunde lang sehr lebendig, routiniert und kindgerecht das Instrument Zither in all seinen Facetten und mit seinem geschichtlichem Hintergrund vor.


Frau Mayer gilt als eine der bekanntesten und gefragtesten Zithersolistinnen Österreichs und gewährte in einer äußerst unterhaltsamen Stunde den Schülerinnen und Schülern einen kleinen Einblick in ihr umfangreiches Repertoire und die Vielseitigkeit dieses schönen Instrumentes. Sie verknüpfte auf sehr lebendige Art und Weise Traditionelles mit Modernem, Lyrisches mit Tanzbarem und band die Kinder durch gemeinsames Singen und Tanzen auch aktiv in diese Stunde ein, die diese sicher so bald nicht vergessen werden.

Wintersportwoche der 2a, 2b und 3a

Bei Spaß und Action sowie schönem Schiwetter ging auch unser heuriger Schikurs am Kreischberg (Steiermark) reibungslos über die Piste, pardon, Bühne.

Alle Schülerinnen und Schüler profitierten vom Training im Schnee, hatten Spaß beim täglichen Abendprogramm und genossen diese etwas andere Schulwoche in vollen Zügen. Einige Eindrücke davon kann man auf den Fotos und dem Video unten gewinnen.

Untergebracht (und bestens betreut von der Familie Feiel) waren wir wie auch schon die letzten Jahre am Olachgut in Murau.

Berufsorientierungsvortrag der Niederösterreichischen Wirtschaftskammer

Am 27. Februar erhielt unsere dritte Klasse eine Menge Inputs zur Berufswahl in Form eines kurzweiligen Vortrags.
Mehr dazu gibt es bei den Klassenberichten der 3a.

Eislaufen in Zwettl - Bewegung und Sport mal anders


Am 23. Februar wurde der Sportunterricht wieder einmal ins Freie verlegt. Die 3. und 4. Klassen fuhren mit ihren Turnlehrer/innen nach Zwettl, wo die Jugendlichen ihrem Bewegungsdrang nachkommen konnten und viel Spaß hatten. Besonders schön war auch, dass das Wetter mitspielte und diese Abwechslung bei herrlichem Wetter stattfand, wie die Fotos beweisen.

Viele lustige Verkleidungen am Faschingdienstag

Tolle Stimmung beim Faschingskonzert im Turnsaal!

Riesenspaß beim Bobfahren der 1. und 2. Klassen

Viel Spaß und Bewegung im glücklicherweise einmal in ausreichender Menge vorhandenem Schnee gab es am Dienstag nach den Semesterferien für die Kinder der 1. und 2. Klassen. Der Turnunterricht wurde nach draußen verlegt und wie auf den Fotos zu sehen ist, gab es viel zu lachen und nur fröhliche Gesichter.

Alle Beteiligten hoffen auf eine Wiederholung!

English breakfast in der 1. Klasse

Zwei Unterrichtsstunden verwendeten die beiden Englischlehrkräfte Christine Lehmann und Andreas Krenner am 27. Jänner dafür, um gemeinsam mit den Kindern der 1. Klasse ein typisch englisches Frühstück zuzubereiten. So standen schlussendlich Ham and eggs, Toast, gesalzene Butter, Schinken, Erdnussbutter, Würstchen, Orangenmarmelade, Baked Beans, Tee mit Milch und Orangensaft zur Auswahl. Obwohl für manche einige Dinge eher unüblich waren, wurde alles gekostet und aufgrund des großen Appetits noch einmal Toastbrot nachgekauft. So konnten doch noch alle gesättigt werden, und die Frage nach einer Wiederholung wurde mehr als einmal gestellt.

Einige - zumindest optisch nahrhafte - Eindrücke von dieser gelungenen Aktion gibt es bei den Klassenberichten der 1a zu bewundern!

Spooked

Am 23.1.2015 fand im Turnsaal unserer Schule ein - wie immer - grandioses Gastspiel des Vienna's English Theater statt. Von einem mitreißenden und voller Spiellaune agierenden Team wurde hierbei eine aktualisierte Version des "Canterville Ghost" von Oscar Wilde dargeboten, bei der Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer ganz offensichtlich viel Spaß hatten.

Anbei ein paar Eindrücke:

Bewerbungstraining

Am 19.1.2015 trainierten die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen für zukünftige Bewerbungsgespräche.

Mehr Information dazu gibt es bei den Klassenberichten der 4a und der 4b.

Schwimmtraining

Im Hinblick auf die auch heuer wieder stattfindenden Bezirks-Schwimmwettkämpfe trainieren die Schülerinnen und Schüler natürlich bereits fleißig unter der Leitung von HOLn Andrea Böhm im Litschauer Hallenbad.

Ein paar Schnappschüsse vom Aufwärmen zu Trainingsbeginn sieht man anschließend.

Weihnachtsfeier im Pflegeheim

Wie schon die Jahre zuvor begingen Schülerinnen und Schüler der NNÖMS Litschau gemeinsam mit SR HOLn Katzenbeisser und HOLn Müller mit Bewohnerinnen und Bewohnern des benachbarten Pflegeheims eine musikalisch-andächtige Weihnachtsfeier.

Anbei eine kleine filmische Zusammenfassung dieser stimmungsvollen Zusammenkunft von Jung und Alt.

Uniqa-Mädchenfußball-Hallencup

Am 22.12.2014 spielten acht Schülerinnen beim Bezirks-Hallencup in Gmünd mit.

Mehr von diesem sportlichen Vorweihnachtsmontag gibt es auf der Unterseite der Unverbindlichen Übung Fußball zu sehen.

Der Windprinz

Genau eine Woche vor Weihnachten erhielt die NNÖMS Litschau bemerkenswerten Besuch: Schülerinnen und Schüler aus Chlum u Třeboně spielten für die Litschauer Kinder das Märchenstück "Der Windprinz", thematisch eine sowohl dem bekannten Märchen "Aschenputtel" als auch der Oper "Die Zauberflöte" verwandte Geschichte, deren fantasievolle Handlung die österreichischen Mädchen und Buben trotz der Darbietung auf Tschechisch zu fesseln vermochte.

Besonders gelungen war auch die Interaktion von menschlichen Darstellerinnen und Darstellern mit Handpuppen, durch die sprechende Waldtiere und mythologische Gestalten der Geschichte im Nu lebendig zu werden schienen.

Jugend sowohl auf der Bühne als auch im Publikum, Freude am Spiel, Fantasie als grenzüberschreitende Form der Kommunikation, auch über Sprachbarrieren hinweg - an diesem Vormittag sah man einen eindrucksvollen Beweis für vorurteilsfreies, offenes Agieren der nächsten Generation von Bewohnern der österreichisch-tschechischen Grenzregion.

Insofern passte "Der Windprinz" also perfekt in die Adventzeit.

Besuch im Pflegeheim

Auch heuer wieder verbrachten Schülerinnen und Lehrerinnen der NNÖMS Litschau Zeit mit Bewohnern des benachbarten Pflegeheims. Ein paar Eindrücke dieses Besuchs sind bei den Klassenberichten der 2a und der 2b zu finden.

Adventkranzweihe

Am Montag nach dem ersten Adventsonntag fand im Turnsaal wie jedes Jahr die feierliche Weihe der Klassenadventkränze durch Pfarrer Mag. Schlosser unter stimmungsvoller Mitwirkung der Schülerinnen und Schüler statt.

Ein paar Impressionen dieser Feier können unten betrachtet werden.

Masken-Workshop

In der unverbindlichen Übung Darstellendes Spiel werden heuer verschiedenste Workshops durchgeführt. In einer Doppelstunde brachte SR Andreas Krenner den Schülerinnen und Schülern den Umgang und faszinierenden Einsatz von Masken im Theater näher. Weitere Fotos findet ihr unter "Unverbindliche Übungen" - Darstellendes Spiel.

Interessanter Besuch in den vierten Klassen

Am 21. November besuchte Alex Weber, ein junger Mann, der auf einen Rollstuhl angewiesen ist, die beiden vierten Klassen, um den Schülerinnen und Schülern etwas die Scheu vor Menschen mit Behinderungen zu nehmen.

Mehr über diese Aktion gibt es bei den Klassenberichten der 4a und der 4b.

Bezirkshallencup unserer Schülerliga-Mannschaft

Am 20. November bestritt unsere U13-Mannschaft den Schülerliga-Hallencup in Schrems, bei dem die Spieler für so manche positive Überraschung sorgten. Mehr dazu gibt es bei den Fußball-Spielberichten 2014/15.

Generalversammlung des Elternvereins der Volks- und Neuen Niederösterreichischen Mittelschule Litschau

Am 12.11.2014 trafen sich die engagierten Mitglieder des Elternvereins um neue Vorstandsmitglieder zu wählen, den Kassier zu entlasten, den Vereinsnamen an die Änderung des Schultitels der ehemaligen Hauptschule anzupassen und Allfälliges zu besprechen.

Bei einem schmackhaften Buffet der 3a, das bereits dem Ansparen für die nächstjährigen Aktionen diente, klang der Abend im Medienraum der NNÖMS Litschau noch gemütlich aus.

Radwandertag der 3a

Am 24.10.2014 verbrachte die dritte Klasse gemeinsam mit SR HOL Christine Lehmann und HOL Christian Vajk einen sportlichen Vormittag auf den Fahrrädern. Ziel der Tour: Die Schlittenhundegespanne, die sich auf das kommende Rennen in Reingers vorbereiteten. Weitere Informationen dazu gibt es bei den Klassenberichten der 3a.

Berufs-Informations-Tage Karlstein

Unsere dritte Klasse besuchte am 23.10.2014 die HTL Karlstein, wo verschiedenste Aussteller - sowohl Schulen als auch Gewerbebetriebe - die mannigfaltigen Möglichkeiten aufzeigten, die sich den Abgängern unserer Schule im Waldviertel bieten. Mehr zu diesem interessanten Vormittag findet man bei den Klassenberichten der 3a.

U15-Herbstturnier

Unsere älteren Fußballer spielten am 14.10.2014 gemeinsam mit drei anderen Schulen des Bezirks ein kleines Turnier auf dem Gelände des SC Litschau.

Mehr dazu unter den aktuellen Berichten der Unverbindlichen Übung Fußball.

Offizieller Abschluss der Aktion "Jugend und Wirtschaft"

Nach dem wirklich gelungenen Aktionstag zwei Wochen zuvor wurde am 10.10.2014 im Gasthof Kaufmann, einem der vorgestellten Betriebe, die Siegerehrung der Wirtschafts-Rätselrallye vorgenommen.

Einen ausführlicheren Bericht dazu findet man bei den Klassenberichten der 4a und der 4b.

Erneuter Einsatz unserer U13-Mannschaft in der Fußball-Schülerliga

Am 8.10.2014 wurde der zweite Teil des Schülerliga-Herbstturniers in Weitra gespielt. Wir waren dabei! Mehr dazu auf der Unterseite der Unverbindlichen Übung Fußball.

Ehrung für Koll. Krenner

Direktor Schulrat Franz Modliba, Schulrat Andreas Krenner, MA und PSI Regierungsrat Franz Weinberger
Direktor Schulrat Franz Modliba, Schulrat Andreas Krenner, MA und PSI Regierungsrat Franz Weinberger

Andreas Krenner, MA wurde vom Bundespräsidenten der Berufstitel „Schulrat“ verliehen.

 

Andreas Krenner leitet an der Neuen NÖ Mittelschule Litschau seit Jahren die Ausbildung der PeermediatorInnen. Im Rahmen der unverbindlichen Übung Darstellendes Spiel brachte Kollege Krenner bereits zahlreiche Theaterproduktionen und Sketches zur Aufführung. Als verantwortlicher Leiter für die Schülerschikurse organisierte Krenner bereits zahlreiche Wintersportwochen und stand auch als Begleitlehrer zur Verfügung. Der Geehrte ist auch im Rahmen der Gewaltprävention tätig und hat erst kürzlich ein praxisorientiertes Spielebuch beim Verlag an der Ruhr veröffentlicht ("Die große Spielesammlung für Schule und Jugendarbeit"). Eine Gastlehrertätigkeit in Estland rundet das große Engagement von Andreas Krenner ab.

 

Die Überreichung des Dekretes erfolgte im Rahmen einer Lehrerkonferenz durch Pflichtschulinspektor Regierungsrat Franz Weinberger.

Berufsinformationsmesse in Stockerau

Am 2.10.2014 besuchten unsere vierten Klassen die Berufsinformationsmesse in Stockerau.

Mehr Eindrücke von dieser Exkursion kann man sich bei den Klassenberichten der 4a und 4b machen.

Aktionstag "Schule und Wirtschaft"

Unsere beiden vierten Klassen hatten am 26.9.2014 erstmalig die Gelegenheit einige Litschauer Betriebe hautnah kennenzulernen.

Nähere Informationen zu diesem gelungenen Tag kann man bei den Klassenberichten der 4a und 4b nachlesen.

Exkursion der 2a/b

Am 25. 9. 2014 fuhren die beiden 2. Klassen auf Exkursion nach Groß Schönau in die Sonnenwelt. Dort durften sie fleißig zum Thema Sonne, Energie... experimentieren und forschen. Danach ging es zum Mittagessen nach zur Holzmühle in Lauterbach. Viele einzigartige Tierarten konnten dort auch gefüttert und gestreichelt werden. Letzter Programmpunkt war der Motorikpark in Hirschenwies, wo die SchülerInnen ihr Geschick und ihre Beweglichkeit unter Beweis stellen konnten.

Mehr dazu in den Klassenberichten der 2a und der 2b!

Projektwoche der vierten Klassen in Saalbach

Unsere ältesten Schülerinnen und Schüler verbrachten gleich zu Beginn des heurigen Schuljahres eine wunderschöne Woche in Salzburg. Mehr dazu gibt es bei den Klassenberichten der 4a und 4b in Form von Vor-Ort-Reportagen der teilnehmenden Kinder und Lehrer!

Die Fußballsaison hat begonnen!

Der 24.9.2014 war der erste Spieltag der heurigen Schülerliga-Spielsaison.

Unsere U13-Mannschaft schlug sich in Schrems durchaus tapfer. Näheres dazu findet man auf der Unterseite der Unverbindlichen Übung Fußball!

Neuigkeiten aus der Welt der Kunst

Die 4b war heuer auch schon künstlerisch aktiv - nähere Informationen dazu findet man bei den Klassenberichten der 4b!