Erste Hilfe-Kurs der vierten Klasse

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse nahmen im Rahmen des Projektunterrichtes in der letzten Schulwoche an einem 16-stündigen Grundkurs für Erste Hilfe teil. OLNMS Reinhard Thür unterrichtete die Jugendlichen  in den lebensrettenden Sofortmaßnahmen. Weiters wurden Themen wie Gefahren im Alltag, Unfallverhütung, das richtige Absetzen von Notrufen, Sturzhelmabnahme, Blutstillung  usw. behandelt. Bei diesem Kurs wurde auch ein Defibrillator eingesetzt. Folgende Schülerinnen und Schüler bestanden erfolgreich die Abschlussprüfung am 29.Juni 2016:

Fraißl Benedikt und Fabian, Habich Miguel, Hammerschmidt Georg, Heißenberger Markus, Popescu Damian, Redl Martin und Patrick, Schmitmaier Florian, Weinstabl David und Marcel, Hofbauer Katharina, Kreuzer Raphaela, Poindl Lisa, Riener Jacqueline, Schuh Nadine und Zimmermann Nadja.

Schulfest 2016

Das traditionelle Fest zum Ende des Schuljahres war auch heuer wieder ein voller Erfolg. Der Hof unseres Schulgebäudes war erneut mit Angehörigen unserer Schüler, mehr oder minder schulaffinen Menschen aus unserer Stadt sowie der lokalen Prominenz bestens gefüllt. Sie alle ließen es sich nicht nehmen, einen gemütlichen, sommerlich-lauen Abend bei netten Gesprächen, kühlen Getränken, köstlichem Grillgut, Kaffee und liebevoll gebackenen Mehlspeisen zu verbringen. Künstlerische Darbietungen von Schülerinnen und Schülern und der Stadtkapelle Litschau trugen zur Unterhaltung der Gäste bei. Die Kinder hatten heuer auch die Möglichkeit, sich gegen eine kleine Spende schminken zu lassen - diese Beträge flossen ebenso wie alle anderen Einnahmen in die Klassenkassen. Ein herzliches Dankeschön an Frau Susanne Mandl (www.hautmalerei.com), die dieses Angebot erst möglich machte! Der Gewinn der Veranstaltung kommt wie immer den nächstjährigen vierten Klassen zur Unterstützung ihrer Projektwochen zugute.

1. Olympische Spiele im Strandbad - eine tolle Sache

Am Dienstag in der letzten Schulwoche wurden die "1. Olympischen Spiele" unserer Schule ausgetragen. Bei ausgezeichnetem Wetter traten knapp 50 Zweier-Teams beim Herrensee gegeneinander an. Es mussten 8 Stationen absolviert werden, für die jeweils eine Lehrkraft zuständig war. Bei folgenden lustigen Bewerben standen Spaß, Spiel und Gemeinschaft im Vordergrund: Dosenschießen, Sackhüpfen, Memory, Ringe werfen, Crocket, Gummistiefelweit- und –zielwurf sowie Schubkarrenfahren. Aber wie bei jedem Wettbewerb, so gab es auch an diesem Tag 10 Teams, die mit Urkunden ausgezeichnet wurden. Die drei besten Zweiergruppen erhielten einen kleinen Pokal zur Erinnerung.

SR Andreas Krenner führte als Organisator die Siegerehrung durch und konnte folgenden Teams gratulieren: Stefan Scherzer und Ilyas Medla (1. Platz), Gabriel Eichinger und Lukas Kreuzwieser (2.), Nick Friedrich und Niklas Poindl (3.).

Eine Neuauflage dieser äußerst gelungenen Veranstaltung soll es in zwei Jahren geben.

Unser erster Blaulichttag

Der Montag der letzten Schulwoche vor den Sommerferien stand heuer ganz im Zeichen von Feuerwehr, Polizei und Rettung. Alle diese Einsatzkräfte unserer Stadt ließen sich bereitwillig von den Schülerinnen und Schülern in die Karten blicken. Anforderungen, Arbeit, Ausrüstung, all das und noch viel mehr wurde den Kindern vorgestellt - eine beeindruckende Sache allemal, die (so hoffen wir Lehrerinnen und Lehrer) nicht zum letzten Mal in dieser Form stattgefunden hat. Zwar konnten heuer einige Programmpunkte aufgrund des Schlechtwetters nicht wie vorgesehen durchgeführt werden, aber auch die abgespeckte Version dieses Aktionstages fand bei den Schülerinnen und Schülern gewaltigen Anklang.

Wie immer sagen auch hier Bilder letzten Endes aber mehr als tausend Worte des Webmasters:

Radwandertag rund um Litschau

Am 21.6.2016 radelten die Jugendlichen der 4a auf dem Fernradweg Eurovelo 13 sowie dem Weitwanderweg 08, dem sog. "Eisenwurzenweg", der Österreichs nördlichsten und südlichsten Punkt miteinander verbindet, und endeckten so Teile ihrer Wohnumgebung aus teilweise neuer - für einige recht anstrengender - Perspektive. Abschließendes gemeinsames Eisessen in Litschau entschädigte aber ein wenig für die erlittenen Strapazen. ;-)

Eröffnung des neu gestalteten Stadtplatzes

Nach ausgiebigen Umbauarbeiten auf dem Litschauer Stadtplatz wurde dieser am 17.6.2016 im Rahmen des EVN-Trinkwassertages und des Tages der Generationen neu eröffnet. Selbstverständlich war unsere Schule bei den Feierlichkeiten ebenfalls vertreten und nahm aktiv wie passiv an dieser Veranstaltung teil.

Anbei ein paar Impressionen:

Projektwoche Salzburg der 4a

Die Abschluss-Klassenfahrt unserer ältesten Schülerinnen und Schüler brachte den Jugendlichen vielfältige Erlebnisse: Kennenlernen der Salzburger Altstadt, eine Führung durch Schloss Hellbrunn und seine berühmten Wasserspiele, Wanderungen durch die malerische Landschaft des Rauriser Tales, Erfahren von Wissenswertem über die großen Greifvögel des Alpenraumes, eine Tour durch die wildromantischen Salzachöfen, Goldwaschen in der Rauriser Ache, rasantes Bockerlfahren, Top-Rope-Climbing in der Kletterhalle und eine Führung durch das Halleiner Salzbergwerk.

Schön wars, lustig wars, anstrengend wars!

LaufWunder 2016

 Am 24. Mai liefen die Schülerinnen und Schüler der NNÖMS Litschau erneut für einen guten Zweck:

Zur Unterstützung für die Organisation eines Sommercamps für Kinder psychisch kranker Eltern brachten wir so weit über 2000.- Euro zusammen - worauf wir alle sehr stolz sind.

Wir bedanken uns auch an dieser Stelle bei allen Sponsoren, die einen Spendenbetrag pro gelaufener Runde oder eine Pauschalspende geleistet haben.

Exkursion unserer zweiten Klasse

Die 2a besuchte am 20.6.2016 die Burg Kreuzenstein und die Ausstellung Time Travel in Wien. An diesem regnerischen Tag waren die SchülerInnen von der Führung bei Time Travel begeistert. Sie reisten durch die Zeit und konnten Wien in den verschiedenen Jahrhunderten betrachten. Anschließend ging es zur Burg Kreuzenstein, wo die SchülerInnen das Leben der Ritter kennenlernten. Begleitet bei diesem historischen Ausflug wurde die 2a von SR Elisabeth Katzenbeisser und Klassenvorstand OLNMS Reinhard Thür.

Outdoor-Wochenende der Peer-Gruppe

 

Seit mittlerweile nun schon acht Jahren gibt es an unserer Schule eine Konflikt- und Streitschlichtergruppe. Die Peers versuchen, positiv und gewaltpräventiv in ihren Klassen und an der Schule zu wirken. SR Andreas Krenner betreut diese Gruppe, bildet neue Mitglieder aus und bietet innerhalb und außerhalb der Schulzeit Trainings an.

 

Den Höhepunkt des heurigen Schuljahres bildete das Outdoor-Wochenende am 20. und 21. Mai. Standen zuerst methodische Übungen zum Konfliktmanagement am Programm, gab es am späten Nachmittag eine sechs Kilometer lange Erlebniswanderung und Fotorally. Der Abend klang dann gemütlich mit Grillen und Tratschen beim Lagerfeuer aus. Nach der Übernachtung in der "Wildnis" und einem gemeinsamen Frühstück gab es für die Schülerinnen und Schüler noch einige Spiele und Übungen zur Förderung der Gemeinschaft sowie Outdoor-Aufgaben in Teams. Alles in allem war es ein gelungenes Wochenende mit vielen neuen Erfahrungen und jeder Menge Spaß.

Neuigkeiten aus dem Werkunterricht

Die Schülerinnen und Schüler der zweiten und dritten Klassen waren in letzter Zeit unter der Anleitung von SR OLNMS Christine Lehmann besonders fleißig - außer selbst entworfenen Schuhregalen entstanden auch formschöne Vogelhäuser. Die Beweise sieht man unten!

Zertifizierung durch das British Council

Auch im heurigen Schuljahr wurde unserer Schule mit nebenstehender Urkunde offiziell bestätigt, Mitglied der Partnerschaftsprogramme des British Council zu sein. SR Ulrike Eglau bereitet im Rahmen dieser Zusammenarbeit jedes Jahr Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse äußerst erfolgreich auf den "Key English Test" (kurz "KET") vor.

Stop Littering 2016

Auch heuer wieder nahmen Schülerinnen und Schüler nach Initiative von SR Elisabeth Katzenbeisser an dieser Aktion teil, sammelten Müll und trugen damit zu einem lebenswerteren Litschau bei. Die Kinder der zweiten und dritten Klassen wanderten mit Müllsäcken ausgestattet um den Herrensee und sorgten fleißig für ein blitzblankes Naherholungsgebiet, das Einheimischen wie Gästen somit im Frühling wieder als Freizeit- und Ruheoase - ohne störenden Abfall - dienen kann.

Fächerübergreifendes Arbeiten Physik-Werkerziehung

Im Physikunterricht der achten Schulstufe stand in letzter Zeit der Themenschwerpunkt Optik auf dem Lehrplan. Aus diesem Grunde bauten die Schülerinnen und Schüler der 4A am 31.3.2016 selbst einfache Lochkameras, die auch sofort getestet wurden. Neben dem Erforschen des Verhaltens von Licht kam dabei auch der Spaß am Ausprobieren des eigenen Produktes nicht zu kurz.

Anbei ein paar Impressionen:

English Olympics 2016

Auch heuer wieder nahm ein Team unserer Schule (Raphaela Kreuzer, Lisa Maria Poindl, Jacqueline Riener und Katharina Hofbauer) an den English Olympics des Bezirks Gmünd teil. Begleitet von SR OLNMS Ulrike Eglau vertraten die vier Mädchen unsere Schule würdig und meisterten die sehr lebensnahen und anspruchsvollen Aufgaben mit Elan und Geschick.

Perfekte Wintersportwoche am Kreischberg

 Sechs Tage gutes Wetter und beste Pistenbedingungen am Kreischberg bei Murau garantierten für die 46 Schülerinnen und Schüler der NMS Litschau eine perfekte Wintersportwoche. Unter der Leitung von SR Andreas Krenner gab es vom  6.-11. März wieder viele Möglichkeiten sich wintersportlich zu betätigen. Carving, Funpark, Riesentorlauf- und Speedstrecke sorgten für Abwechslung und sportliche Herausforderungen. Durch die gute methodische Betreuung fuhren am Ende des Kurses auch die hoch motivierten Anfänger steilere Pisten hinunter. Zusammen mit den begleitenden Lehrkräften Heidi Müller, Elisabeth Katzenbeisser, Andrea Böhm und Christian Vajk wurde am Abend gesungen und gespielt und somit die Gemeinschaft gestärkt. Kurze Vorträge über Pistenregeln, Ausrüstung und Lawinenkunde sowie ein Filmabend und die Schlussdisco rundeten das Programm ab.

 

Faschingdienstag 2016 - einige fotografische Impressionen

9.2.2016 - ein Tag wie kein anderer in unserer Schule: Faschingsnarren in tollen Masken und Kostümen bevölkerten die Klassenräume und die Gänge, was auch in jeder Klasse mit einer kleinen Feier bei Spiel und Spaß gewürdigt wurde.

Lei, lei! :-)

Eislaufen in Zwettl

Am 15. Februar nahmen die dritten und die vierte Klasse noch einmal die Gelegenheit wahr, die Doppelstunde "Bewegung und Sport" ein wenig auszudehnen und in Zwettl den Eislaufplatz unsicher zu machen. Bei perfekten Bedingungen (der Platz wurde so gut wie ausschließlich von uns in Anspruch genommen), tankten die Jugendlichen bei Spiel und Spaß eine gehörige Portion Frischluft.

Lustig wars!

Eislaufen in Zwettl - 25. und 26. Jänner 2016

 

Zwei Mal fuhren die Turnlehrer/innen Andrea Böhm, Andreas Krenner und Christian Vajk mit den Kindern der 1. und 2. bzw. der 3. und 4. Klasse zum Kunsteislaufplatz in Zwettl.

 

In der Bildergalerie gibt es viele Fotos von diesem lustigen und sportlichen Event zu sehen.

Rodeln im Strandbad

Nachdem der Winter mittlerweile in Litschau vollends Einzug gehalten hat, nutzten die ersten und die zweite Klasse am 19. Jänner das perfekte Wetter für eine Doppelstunde "Bewegung und Sport", die etwas anders ausfiel als gewohnt:

Mit den Lehrern (Andrea Böhm, Andreas Krenner und Christian Vajk) wurde ins Strandbad am Herrensee gewandert und dort die verschneite Wiese hinuntergesaust, dass es eine Freude war.

Das "English Theatre" auf Gastspiel in unserem Turnsaal

Am 8.1.2016 wurde unser Turnsaal kurzerhand zur Theaterbühne umfunktioniert und das sympathische, junge Tourensemble des "Vienna's English Theatre" brachte für alle Klassen das Stück "The Fame Game" von Philip Dart.

Es handelt sich dabei um ein verhältnismäßig leicht verständliches Stück mit live gesungenen Popsongs über die glitzernde Scheinwelt der Casting Shows und deren Einfluss auf junge Menschen. Die beiden Hauptfiguren erzählen aus unterschiedlichen Blickwinkeln, wie sie von Jury und Presse manipuliert werden und von ihrer unsanften, aber heilsamen Rückkehr zur Realität.

Die Schülerinnen und Schüler waren als Zuschauer (und teilweise sogar als Mitwirkende) begeistert bei der Sache, was sicher nicht nur die Englischlehrerinnen und -lehrer freute.

Unsere selbst gebastelte Weihnachtskrippe

Ab sofort ziert zur Adventzeit nicht nur traditionell ein wunderschöner Weihnachtsbaum, sondern auch eine große, von Schülerinnen und Schülern selbst angefertigte Krippe den Eingangsbereich unseres Schulhauses. SR OLNMS Christine Lehmann verwendete gemeinsam mit einigen Kindern und Jugendlichen eine Menge Werkstunden auf die Gestaltung dieses Unikats.

Weihnachtsfeier im Pflegeheim

Wie schon die Jahre zuvor begingen Schülerinnen und Schüler der NNÖMS Litschau gemeinsam mit SR OLNMS Elisabeth Katzenbeisser und OLNMS Heidi Müller mit Bewohnerinnen und Bewohnern des benachbarten Pflegeheims eine musikalisch-andächtige Weihnachtsfeier. Auch unsere neue Leiterin, VD Andrea Kellner, war heuer bei dieser Zusammenkunft der Generationen zugegen.

Volksschüler auf Besuch

Am 17. Dezember besuchten uns die "Senior"-Schülerinnen und -Schüler der Volksschule Haugschlag mit ihren Lehrerinnen, um einmal die Schulluft der NNÖMS Litschau zu schnuppern. Sowohl beim gemeinsamen Musizieren als auch bei der Arbeit mit den Lernboxen waren die Kinder mit Feuereifer bei der Sache und auch unsere jüngsten Schülerinnen und Schüler genossen es, hierbei in die Rolle der bereits routinierten "Mittelschulprofis" zu schlüpfen.

Die Zeit verging natürlich viel zu schnell - einige Eindrücke in fotografischer Form bleiben aber bestehen:

Besuch im Pflegeheim

SR OLNMS Elisabeth Katzenbeisser und OLNMS Heidi Müller verbrachten am 10. Dezember wieder gemeinsam mit sechs ihrer Schülerinnen Zeit mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des benachbarten Pflegeheims um Vorbereitungen für das nahende Weihnachtsfest zu treffen. Die Begegnung zwischen Alt und Jung und das gemeinsame Tun beim Lebkuchenbacken standen hier wie jedes Jahr eindeutig im Vordergrund - eine wunderschöne Aktion, die immer wieder einen der Höhepunkte im Schulleben darstellt.

Unterwegs mit einem angehenden Förster

Am 9.12.2015 durfte die zweite Klasse einen großen Teil des Vormittags mit Mathias Mader, einem ehemaligen Schüler unserer Schule und angehenden Förster, im Freien unterwegs sein. Näheres zu dieser interessanten Aktion findet man bei den Klassenberichten der 2a.

Berufsorientierungsvortrag der Wirtschaftskammer Niederösterreich

Am Mittwoch, dem 2.12.2015 wurden den Schülerinnen und Schülern der beiden dritten und auch der vierten Klasse die vielfältigen Möglichkeiten aufgezeigt, die eine Lehre bieten kann.

Eine nette Dame der WKNÖ stellte die Informationsplattform www.frag-jimmy.at vor, klärte die Jugendlichen darüber auf, wie eine Berufsentscheidung vor sich gehen sollte und konnte in diesem Zusammenhang auch mit dem einen oder anderen hartnäckigen Vorurteil zum Thema Lehre aufräumen.

Als Vertreter der heimischen Wirtschaft durften wir auch Herrn Georg Hauer begrüßen, der aus der Praxis berichten konnte und unter anderem auch darauf hinwies, wie wichtig individuelle berufspraktische Tage (die so genannten "Schnuppertage") für die Berufswahl sind.

Adventkranzweihe

Am 30.11.2015 weihte (heuer erstmalig) Pfarrer MMag. Kerschbaum die Adventkränze, die in unserer Schule die besinnliche Zeit vor Weihnachten erleuchten sollen.

Auch dieses Fest wurde wieder durch kreative Beiträge unserer Schülerinnen und Schüler zu etwas ganz Besonderem.

Theaterbesuch in Heidenreichstein

Auch heuer wieder besuchten wir - und zwar beinahe die Hälfte aller Schülerinnen und Schüler - die allherbstliche Kindertheateraufführung der Bühne Heidenreichstein.

"Peter Pan" unter der Regie von Koll. Krenner und auch unter Mitwirkung einer unserer Schülerinnen, nämlich Lydia Mader, fand riesengroßen Anklang bei allen Kindern und Jugendlichen. Ein poetischer, actionreicher, lustiger, besinnlicher, kurz gelungener Theaterabend "vor unserer Haustür" leitete das erste Adventwochenende perfekt ein.

Verabschiedung unseres Direktors

Am 27.11.2015 erfolgte die Abschiedsfeier für den langjährigen Leiter unserer Schule, DNMS OSR Franz Modliba. Der Festakt fand in Anwesenheit sämtlicher Schülerinnen und Schüler, der Lehrerinnen und Lehrer sowie zahlreicher Ehrengäste im Turnsaal statt.

Feierliche Ansprachen und kreative Beiträge von Schüler- und Lehrerschaft wechselten einander ab und so wurde jener Mann, der das aktuelle Gesicht unserer Schule so deutlich geprägt hat, wirklich denkwürdig und angemessen in den wohlverdienten Ruhestand begleitet.

Die großen Verdienste von OSR Modliba wurden aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet, was noch einmal klar erkennbar machte, wie sehr Qualität und Seele der NNÖMS Litschau mit dem Wirken dieses Mannes zusammenhingen und -hängen.

Die Leitung unserer Schule übernimmt ab dem 1.12.2015 VD Andrea Kellner, die dem Festakt auch beiwohnte und dort von PSI RegR Franz Weinberger offiziell in ihrer Funktion bestätigt wurde.

Und auch ein weiterer - prominenter - Gratulant war (zumindest per Videobotschaft) dabei:

Elisabeth Breit ist Schulrätin

Am 27. November gratulierte PSI RegR Weinberger unserer Lehrerkollegin OLNMS Elisabeth Breit zur Verleihung des Titels "Schulrätin", der ihr aufgrund ihrer langjährigen engagierten Arbeit für unsere Schule verliehen wurde.

Egal, ob als Koordinatorin des DeutschlehrerInnenteams oder als wichtige Gestalterin im Bereich der Schulentwicklung, Elisabeth Breit ist als Stütze der NNÖMS Litschau bekannt und unverzichtbar.

Die Kollegenschaft gratuliert ganz herzlich.

EVN-Vortrag

Am 19.11.2015 erhielten die Schülerinnen und Schüler der 4a einen spannenden Vortrag über die Leistungen der EVN.

Fotos und nähere Informationen findet man bei den Klassenberichten der 4a.

Tourismusworkshop "Get a Job"

Am 18. November fand ein interessanter Workshop der Wirtschaftskammer für die Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse statt.

Mehr dazu auf der Unterseite Berufsorientierung!

Projekt "Grusel, Geister, Ungeheuer"

Am obligaten Freitag, dem 13.(11.2015) war der reguläre Unterricht für die Schülerinnen und Schüler der 4a aufgehoben, es wurde an diesem Tag fächerübergreifend zu dem Thema "Übersinnliches" gearbeitet. Mehr Informationen findet man unter den Klassenberichten der 4a.

Boys' Day 2015

Am 12.11.2015 lernten die Schüler der 4a das benachbarte Landespflegeheim und die dort benötigten Berufe näher kennen.

Mehr zu dieser spannenden Aktion, die den Burschen viele neue Erkenntnisse verschaffen konnte, findet man bei den Klassenberichten der 4a und den BO-Berichten.

Theaterfahrt nach Wien

Am 6.11.2015 war es wieder soweit: Die erste der heurigen Theaterfahrten - wie immer von SR OLNMS Ulrike Eglau perfekt organisiert - brachte 43 Schülerinnen und Schüler aller Schulstufen zur Bühnenfassung des Jugendbuchklassikers "Momo" ins Wiener Renaissancetheater. Die fantasievolle Geschichte faszinierte die Kinder und Jugendlichen und brachte sie hoffentlich ein wenig zum Nachdenken über die persönliche Wertigkeit der zur Verfügung stehenden Zeit.

It's teatime!

Seit es deutlich herbstelt und die Temperaturen zeitweise schon unter den Gefrierpunkt sinken, begegnen wir eventuellen Kälteattacken und/oder Austrocknungsgefahren durch unsere neueste Aktion im Sinne der "Gesunden Schule": unserer Teestation im Erdgeschoß!

Diese wird super angenommen und es fließen täglich mehrere Liter (Früchte-)Tee die durstigen Kehlen der Jugendlichen hinab. Zum Wohl!

Besuch bei den Schlittenhunden

Am Freitag, dem 23.10.2015 bot sich interessierten Schülerinnen und Schülern nachmittags die Möglichkeit, vor dem anstehenden Schlittenhunderennen in Reingers Wissenswertes über den Schlittenhundesport zu erfahren.

Der Musher (Schlittenhundeführer) und Siberian Husky-Züchter Günter Takacs nahm sich fast eine Stunde Zeit, um den Kindern eine Menge über den Schlittenhundesport, die Tiere und die Ausrüstung zu erzählen, auch durften im Anschluss manche Hunde ausgiebig gestreichelt werden. Ein sonniger, erlebnisreicher Nachmittag begeisterte die erschienenen Kinder - und so entschloss eine Schülerin sich sogar, am folgenden Tag mit ihrem Hund an dem Rennen teilzunehmen.

Schülerliga-Fußballturnier in Weitra

Am 20.10.2015 spielte unsere U13-Fußballmannschaft am zweiten Teil der Bezirks-Herbstmeisterschaft in Weitra teil.

Mehr dazu bei den Fußball-Berichten!

Siegerehrung und Abschluss der Aktion "Jugend und Wirtschaft"

Mehr davon erfährt man auf den Klassenberichten der vierten Klasse.

Aktionstag "Jugend und Wirtschaft"

Auch heuer wieder stellten sich zehn Betriebe unserer Schulstadt den bald im Berufsleben stehenden Jugendlichen der vierten Klasse vor.

Mehr von diesem interessanten und lustigen Vormittag erfährt man auf der Unterseite Berufsorientierung und den Klassenberichten der vierten Klasse.

Berufsinformationstage Karlstein

Auch heuer wieder besuchten die dritten Klassen diese Veranstaltung in der HTL Karlstein, die helfen soll, sich über den weiteren Werdegang nach der Hauptschule bzw. Neuen Mittelschule klar zu werden.

Mehr dazu erfährt man bei den Klassenberichten der dritten Klassen und den BO-Berichten.

Unser Pausenhof

Der heurige Herbst bietet immer wieder die Gelegenheit in der großen Pause unseren Schulhof aufzusuchen. Tischtennistische, Bocciabahn, Fußballtorwand und vieles mehr werden bei Schönwetter ausgiebig genutzt.

Besuch der 4a im WIFI Gmünd

Nachdem die meisten Schülerinnen und Schüler bereits im vergangenen Schuljahr den "Talentecheck" absolviert hatten, folgte nun der zweite Teil des sog. "Begabungskompasses", die "Potenzialanalyse", von Freitag Früh bis in den Nachmittag hinein. Mehr Information zu diesem Tag findet man bei den Klassenberichten der 4a.

Auftakt der Fußball-Schülerliga

Am 23.9.2015 wurde die heurige Spielsaison der Altersklasse U13 mit den ersten Spielen der Bezirks-Herbstmeisterschaft in Schrems eröffnet.

Nähere Infos dazu gibt es bei den Fußball-Spielberichten.

Natur und Action bei den Projekttagen der 1. Klassen im Sept. 2015

Drei abwechslungsreiche Kennenlerntage verbrachten die Schülerinnen und Schüler der Neuen Mittelschule Litschau in Spital am Pyhrn. Bei herrlichem Wetter konnten sich die 35 Kinder der 1. Klassen von der Schönheit der Kalkalpen überzeugen. Mehr Infos und eine tolle Bildergalerie findet man bei den Klassenberichten der 1a und 1b.